„Es ist nicht wichtig, ob du richtig oder falsch liegst, sondern wie viel Geld du verdienst, wenn du Recht hast und wie viel du verlierst, wenn du falsch liegst.“ (George Soros, Investorenlegende)

Recht haben ist kein Wert an sich. Es kommt darauf an, womit du recht hast. Und was du damit verdienen kannst.

Denn wenn du dich fünfmal irrst und damit jeweils eine kleine Summe verlierst, aber in einem Fall recht hast und damit ein Vermögen verdienst – dann kannst du guten Gewissens behaupten, alles richtig gemacht zu haben.

Denn Zahlen lügen nicht. Und wenn die am Ende stimmen, hast du insgesamt recht gehabt. Und genau darauf kommt es an.