„Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.“ (Lucius Annaeus Seneca, römischer Staatsmann)

Wer nicht wagt… du weißt schon. Sagen wir es mal so: Ohne Wagnis ist Erfolg extrem unwahrscheinlich.

Was der römische Philosoph und Staatsmann Seneca dazu bemerkt, ist durchaus beachtenswert. Er erkennt sehr klar: Die Herausforderung ist an sich nicht schwer. Sie wird erst dadurch schwer, dass wir uns nicht trauen.

Ist diese Hemmschwelle erst einmal überwunden, ist es oft überraschend leicht. Weil es eigentlich nur durch unser Zögern schwer wird. Ist doch eigentlich ganz – einfach, genau.